Mitgliederversammlung des

TSV Unterpleichfeld 1926 e.V.

 

am Dienstag, den 11. Juli 2017

um 20.00 Uhr

in der Sportgaststätte Unterpleichfeld

      

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Bericht des Abteilungsleiters der 1. Mannschaft
  3. Bericht des Trainers der 2. Mannschaft
  4. Bericht des Gesamtjugendleiters
  5. Bericht der Jugendabteilungsleiter
  6. Wünsche und Anträge

Die Vorstandschaft lädt alle Mitglieder, Sportfreunde und Einwohner recht herzlichst zur Mitgliederversammlung ein und würde sich über zahlreiche Teilnahme sehr freuen. Jeder Anwesende erhält einen Verzehrbon.

 
 
Trainerin Girlies    Alessandra Scherbaum
Trainerin Girlies    Hanna Gebhardt
 
 
Thema 2017/18:    Reise um die Welt
Trainingszeiten:    jeden Donnerstag von 18.30 bis 19.30 Uhr
Trainingsort:    Schulturnhalle Unterpleichfeld
Alter:    ab 13 Jahren
 
 
 Bei Interesse oder sonstigen Fragen geben die Trainerinnen Ihnen gerne Auskunft!

  
Saison 2016/2017Saison 2016/2017
 
Trainerinnen:
Trainerin Purzelgarde    Lena Kess
Trainerin Purzelgarde   Judith Schramm
 
Trainingszeit:
Freitags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Bitte beachten: kein Training in den Schulferien
 
Trainingsort:
Schulturnhalle Unterpleichfeld
 
Alter:
5 bis 8 Jahre
 
Bei Interesse oder sonstigen Fragen geben die Trainerinnen Ihnen gerne Auskunft!

 
Fröhling.AnnabellFröhling.Annabell
Trainerin Rote Garde Fröhling Annabell
 
 
Trainerin:     Annabell Fröhling
Trainingszeit:    Jeden Donnerstag
  von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Trainingsort:    Schulturnhalle Unterpleichfeld
Alter:    10 bis 13 Jahre
 
     
                        
  
              

Am 27. Mai fand unsere „Erlebnisweinprobe“ der AH-Unterpleichfeld statt. Um 16:00 Uhr ging es bei strahlendem Sonnenschein mit dem Bus Richtung Stammheim. Dort erwartete uns Herr Scheller und zeigte uns die Weinlage „Stammheimer Eselsberg“.
In den Weinbergen unternahmen wir eine „Wandernde Weinprobe“. Hier erfuhren wir alles wissenswertes rund um den Weinbau und die Reben. Während der Wanderung verkosteten wir verschiedene Weine, direkt dort wo sie gewachsen sind. Anschließend saßen wir im gigantischen Bauch des größten Bocksbeutels der Welt und genossen bei einem herrlichen Panoramablick weitere prämierte Weine.
Nach der Weinbergwanderung setzten wir die Weinprobe im Weingut Scheller bei einer kräftigen und reichhaltigen Brotzeit fort. Herr Schneller informierte uns sehr gut rund um das Thema „Wein“ und rundete mit seinen selbst verfassten Gedichten die Weinprobe perfekt ab.
Der Ausflug ging viel zu schnell zu Ende, so dass wir gegen 22:30 Uhr wieder den Heimweg mit dem Bus anbrachen.

Wir bedanken uns sehr bei dem Team des Bocksbeutelweingutes Scheller für den schönen Tag.

 

Laden...